Was steckt dahinter?


Qualität ist uns wichtiger als Quantität. Für das „Oro del Camello“ wählen wir nur die besten Oliven aus unserem familieneigenen Olivenhain (170 Olivenbäume) aus, der bereits seit mehreren Generationen von der Familie Romero García bewirtschaftet wird und können deshalb jährlich auch nur eine bestimmt Menge Öl erzeugen.

Nach der Ernte der Oliven lassen wir diese in einer Mühle pressen, die bereits in 4. Generation - seit 1905 - Olivenöl ausschließlich in mechanischer Verfahrensweise herstellt und vermarkten das Öl danach auch selbst.

Das Olivenöl “Oro del Camello” ist unser Beitrag zu einer fairen Landwirtschaft und einem fairen Handel. Wir wollen qualitativ hochwertiges Olivenöl zu fairen Preisen herstellen, ohne dass Zwischenhändler oder große Lebensmittelketten daran verdienen und die eigentlichen Hersteller, die Olivenbauern, fast leer dabei ausgehen.

Bergolivenöl aus der Sierra Sur

Da die Olivenbäume zur Herstellung des Oro del Camello in den Bergen der Sierra Sur (Andalusien) wachsen, ist das Öl einzigartig. Das trockene Klima und die harten klimatischen Bedingungen mit heißen Sommern und für die Region sehr kalten Wintern begünstigen die Entwicklung der organoleptischen Eigenschaften mit einer höheren Anzahl an Polyphenolen und Antioxidantien. Darüber hinaus schreitet der Reifeprozess der Oliven und somit des daraus gewonnenen Öls deutlich langsamer voran. Ein vollerer Geschmack als bei anderen Ölen, die aus Gebieten mit Intensivanbau stammen, ist die Folge.


Frühernte


Olivenöle, die man aus Oliven, die zu einem sehr frühen Zeitpunkt geerntet werden, gewinnt, zeichnen sich durch ihre intensiv grüne Farbe aus, was auf den hohen Anteil an Chlorophyll zurückzuführen ist. Geruchlich und geschmacklich erinnern sie an frisch geschnittenes Gras mit einer fruchtig erfrischenden Note. Im Gegensatz zu Olivenölen, die aus reifen bzw. länger gereiften Oliven hergestellt werden und eine eher bitter-herbe Note mit einer gewissen Schärfe aufweisen, besticht das Oro del Camello durch seinen kraftvollen, fruchtigen Geschmack.

 Darüber hinaus weisen die früh gepressten Olivenöle einen niedrigeren Säuregehalt und eine geringere Polyphenol-, aber höhere Antioxidantienkonzentration auf und sind deshalb für den Menschen gesünder als spätgepresse Öle.